Deutsche Silbermünzen

Werbung

Deutsche Silbermünzen sind bei Sammlern noch immer sehr begehrt. In diesem Beitrag werden insbesondere der Silberadler, die 5 DM Sondermünzen und die 10 DM Sondermünzen aus Silber vorgestellt.

Es gibt unzählige Prägungen von Silbermünzen aus Deutschland, da das Land auf eine lange Geschichte und Kultur zurückblickt.
Gerade diese Vielfältigkeit macht die deutsche Silbermünzen auch bei denen, die sie sammeln so beliebt.

Fangen wir mit den 5 DM Münzen an
Hier gibt es eine große Auswahl an Gedenkmünzen, die zum Beispiel an besondere Tage und Themen erinnern, die eng mit der deutschen Geschichte verbunden sind.
Auch sind einige dieser Silbermünzen mit bekannten Persönlichkeiten geprägt, insbesondere mit Persönlichkeiten die eine große Rolle in der deutschen Historie gespielt haben.
Auch bedeutende Dichter und Denker aus Deutschland sind sehr beliebt, zum Beispiel findet man den Kopf von Friedrich Schiller oder Alexander von Humboldt auf den Münzen.

Bei den 10 DM Silbermünzen geht die Vielfalt weiter.
Hier findet man unterschiedliche und individuelle Designs auf den Silbermünzen.
Deutsche Silbermünzen sind hier geprägt mit den Profilen von Johann Sebastian Bach bis Robert Koch, Goethe und Hildegard von Bingen. Oftmals findet man dann besonderen Motive zum Gedenken an einen Geburtstag der Persönlichkeit, zum Beispiel den 250. Geburtstag von Goethe.
Die Designs sind hier von einfachem Silber und Metalllook bis hin zu Designs, die mit Gold versetzt sind.
Dadurch erscheinen die Silbermünzen noch edler und sehen gerade in einer Sammlung sehr hochwertig aus.
Auch zum Verschenken eignen sich diese Münzen besonders gut.

Werbung

Der Silberadler
Der Silberadler war die letzte Silbermünze die im Umlauf war und entwertet wurde, somit wurde mit ihr die letzte Silberumlaufmünze aus dem Zahlungsverkehr genommen.
Der Silberadler ist auf eine 5 DM Silbermünze geprägt. Sie waren ca. von 1951 bis 1974 in Umlauf.
Diese deutsche Silbermünze ist wohl die bekannteste und begehrteste 5 DM Silbermünze, die die deutsche Silbermünzen Auswahl zu bieten hat.
Gerade diese Münze ist eng mit der Geschichte Deutschlands, insbesondere der Nachkriegszeit und dem ehemaligen Bundeskanzler Konrad Adenauer verbunden und erinnert an das deutsche Wirtschaftswunder in den 50er Jahren.
Die Silberadler sind die letzten Silberkursmünzen der BRD und haben sich gerade deswegen bei Sammlern einen Platz reserviert.
19 Jahrgänge des Silberadlers wurden insgesamt gefertigt in den deutschen Prägestätten.
Desweiteren wurde im frühen 20. Jahrhundert für diese spezielle 5 DM Münze der Begriff “Heiermann“ verwendet, welcher abgeleitet ist von dem Begriff “Heuer“, dem Lohn eines Seemannes.
Zu den seltensten Münzen der Silberadler gehört der Jahrgang, der 1958 geprägt wurde. Mit nur 60.000 Exemplaren wurden in diesem Jahr am wenigsten dieser Silbermünzen geprägt, was sie nun umso gefragter macht.
Ab 1974 wurde die 5 DM Silbermünze dann nicht mehr mit dem Silberadler geprägt und ein anderes Motiv löste das begehrte bisherige Motiv ab.

Deutsche Silbermünzen werden wohl immer zu den beliebtesten Sammlerstücken gehören, gerade weil viel Einheimische sehr viel Geschichte mit den Silbermünzen verbinden, insbesondere dem Silberadler.
Ob also als Sammlerstück, als Erinnerung oder auch zum Verschenken – deutsche Silbermünzen eignen sich immer, wenn man etwas besonderes mit Bedeutung haben möchte.

Werbung

Werbung